Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rehm Thermal Systems Elektronikproduktion | 04 Dezember 2013

Conformal Coating Tag bei Rehm ein voller Erfolg

Der Zuspruch und das Interesse, welches schon auf der Productronica bezüglich der Conformal Coating Linie von Rehm Thermal Systems vorhanden war, wurden jetzt noch einmal verstärkt.

Denn nur 2 Wochen nach der Productronica fand ein ganzer Tag unter dem Titel „Conformal Coating“, bei der Firma Rehm, statt. Die Nachfrage hat alle Erwartungen komplett übertroffen, so dass die geplante Teilnehmerzahl noch einmal erhöht wurde. Mit 70 Teilnehmern wurde in 2 Fachvorträgen und 3 Workshops das Thema Conformal Coating unter die Lupe genommen. Am Vormittag fanden die Vorträge der Firma Rehm statt. „Anforderungen an die Beschichtung von Baugruppen - Vermeidung typischer Fehler“ war das Thema von Herr Marquardt, Produktvertrieb Rehm Thermal Systems. Damit eröffnete er, mit einem umfassenden Überblick über das Thema Schutzbeschichtung, den sehr informativen Tag. Über die Parameter des Trocknungsprozess der Schutzbeschichtung und die optische Überprüfung der Beschichtung referierte Herr Schwarzenbolz, ebenfalls von der Firma Rehm. Am Nachmittag ging es in den Workshops von der Theorie in die Praxis über. Im neuen Technology Center am Standort in Blaubeuren erklärte Bernd Marquardt die Selective Conformal Coating Linie, an der live lackiert und getrocknet wurde. Mit großem Interesse verfolgten alle Teilnehmer die Präsentation und inspizierten im Anschluss die Lackierlinie genauestens. Für einige Kunden ist die Technologie des Conformal Coating ein neues aber auch top aktuelles Thema - nur durch eine Schutzbeschichtung können die heutigen und zukünftige Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Elektronik erfüllt werden. Im Dialog zwischen Kunden und Referenten hat sich wieder einmal herausgestellt, dass das Thema Prozesssicherheit und vor allem Traceabillity gerade im Automotive-Bereich immer wichtiger wird. Herr Klingel, von Rehms Partner KC Produkte, stand den ganzen Tag über bei allen Fragen rund um das Thema Lackieren Rede und Antwort. Außerdem referierte er über Stoffchemie und Applikationsmethoden von Lacken. Vertieft ging er darauf ein, wie durch eine passende Baugruppengestaltung Fehler beim Lackieren vermieden werden können und die Gefahr der Verlackung so gering wie möglich gehalten werden kann. Herr Schopmans von kolb cleaning technologies übernahm den vorgelagerten wichtigen Prozess der Reinigung der Leiterplatten und referierte unter dem Titel “ Qualitätssteigerung von Baugruppen durch optimale Reinigung“. Nur durch die vorherige Reinigung der Leiterplatten kann ein optimaler Schutz durch den Auftrag von Schutzlacken gewährleistet werden. Vor allem in den Bereichen Luft und Raumfahrt, Automobil, Medizin und der Industrieelektronik ist eine Reinigung unerlässlich. Über den kompletten Tag hinweg fand ein Dialog und Meinungsaustausch statt. „Ich möchte mich noch einmal bei allen Teilnehmern für den sehr interessanten und aufschlussreichen Tag bedanken. Und Sie wissen ja, ungeschützt ist out!“ Damit verabschiedete sich Herr Hanke von den Kunden, nach einem anstrengenden und sehr erfolgreichen Tag. Die Resonanz der Kunden war hervorragend, denn das innovative Konzept der Selective Conformal Coating Linie von Rehm überzeugt auf ganzer Linie. Der erste Thementag hat gezeigt dass das Interesse der Kunden, an den neuen Technologien von Rehm teilzuhaben, sehr groß ist. Daher ist für das nächste Jahr eine Reihe an themenbezogenen Veranstaltungen geplant.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2