Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© iFixit Elektronikproduktion | 29 November 2013

Xbox One Kinect Teardown

Auf der 'Teardown'welle der Xbox One kommt nun Amerikas liebstes Überwachungssystem - das Kinect der zweiten Generation. Gute Nachrichten für alle Verschwörungstheoretiker: das Kinect hat keine NSA-Klassifizierte Hardware im Inneren.

Stattdessen fanden wir jede Menge an interessanter IR /Kamera-Technologie, darunter eine 'normale' Kamera, eine IR-Kamera und drei IR-Emitter. Die gesamte Innenkonstruktion ist weniger verworren als beim Original, so dass Verbraucher einige Komponenten ersetzten können. Allerdings ist die Anzahl der austauschbaren Komponenten gering und - um Zugang zu erhalten - muss man die Garantieleistungen aufgeben. Daher bekommt das Kinect der zweiten Generation respektable - wenn auch nicht wirklich herausragende - 6 von 10 möglichen Punkten.
Teardown Highlights: Wir entwurzelten - und entfernten - zwei lange und zwei kurze T10 Torx Schrauben, welche unter dem manipulationssicheren Aufkleber lauerten. Ein Lüfter lauert ebenfalls im Inneren und erfordert nur minimale Demontage. Der 5-Volt-DC Lüfter wird von Nidec hergestellt und ist mit der Buchstaben/Zahlenfolge U40R05MS1A7-57A07A gekennzeichnet. Mitreisende ICs auf der Hauptplatine:
  • Microsoft X871141-001 — Dank unserer getreuen Gefolgsleute bei Chipworks; die "ersetzt den Prime Sense Chip aus dem ersten Kinect. Wie es aussieht ist es ein Produkt von STMicroelectronics."
  • Samsung K4B1G1646G 1 Gb (128 MB) DDR3 SDRAM
Microsoft scheint den alten Tri-Klops eine Schönheits-OP spendiert zu haben; im neuen Modell wurde der IR-Projektor neu platziert, so dass wir einen menschlicheren 'zweiäugigen' Roboter erkennen können. Dann finden wir noch einen Texas Instruments TPS54325. Die Chipworkians erklärten uns, dass es sich um einen 'adaptive on-time D-CAP2 Mode Synchronous Buck Converter' handelt. Japp, wir mussten Buck Converter ebenfalls googeln.
Und hier sind weitere Mitreisende namentlich erwähnt:
  • TI MV339I Low-Voltage Comparator
  • Intersil 583 02DRTZ H328CP
  • NB3L 14S RZB
Hübsche, lila Filter decken (wie es scheint) die drei IR-Emitter ab. Wenn Menschen infrarot sehen könnten, dann sollte dies ziemlich psychedelisch anmuten. Wie es aber aussieht, müssen Sie sich an unsichtbarer IR Magie erfreuen, die Ihr Wohnzimmer durchflutet. Etwas, das nur Ihr Kinect sehen kann. Microsoft behauptet zudem, dass alles dreimal besser ist als zuvor. ----- Quelle: Weitere Details können - wie immer - bei © iFixit gefunden werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1