Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dimitry romanchuck dreamstime.com Elektronikproduktion | 28 November 2013

Harting erzielt Rekordumsatz und schafft neue Arbeitsplätze

Die HARTING Technologiegruppe ist mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 (30. September) sehr zufrieden.

„Wir haben einen neuen Rekordumsatz erzielt“, sagt Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks, im Rahmen der HARTING Pressekonferenz auf der Messe SPS/IPC/Drives 2013 in Nürnberg. Auch beim Personalstand verzeichnete das Espelkamper Familienunternehmen einen Rekord: Ende September 2013 wurden erstmals über 3.800 Mitarbeitende weltweit beschäftigt. Somit wurden innerhalb eines Jahres 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Auftragseingang stieg im Berichtszeitraum knapp zweistellig gegenüber dem Vorjahr. „Wir freuen uns mit unseren Mitarbeitenden über dieses tolle Ergebnis“, sagte Harting weiter. Nähere Einzelheiten und konkrete Zahlen wird HARTING am 6. Dezember 2013 im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Espelkamp bekanntgeben. Die HARTING Technologiegruppe sieht sich für die Zukunft gut am Markt positioniert und will ihren Kunden auch weiterhin einen echten Mehrwert liefern, so wie es als eines der Unternehmensziele festgelegt ist. Dort heißt es: „Wir wollen den Kundennutzen erhöhen durch Umsetzung des technologischen Wandels und Fortschritts.“ Sehr gute Wachstumsperspektiven sieht HARTING in den rasant wachsenden Märkten in Asien, dort vor allem in China. „Wir bauen unsere Produktionskapazitäten in China aus. Wir sind künftig somit noch näher an den für uns wichtigen Kunden“, sagt Philip Harting weiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.13 14:28 V14.3.11-1