Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© daniel schweinert dreamstime.com Leiterplatten | 25 November 2013

Aspocomp senkt den Umsatzprognose für 2013

Aufgrund einer schwächeren Nachfragesituation zum Ende des Jahres 2013, senkt der Leiterplatten-Hersteller Aspocomp seine Nettoumsatzprognose.

Gemäß der neuen Prognose wird der Nettoumsatz für das Jahr 2013 voraussichtlich zwischen EUR 19 und 20 Millionen liegen. Bisher war der finnische Hersteller von einem Nettoumsatz zwischen EUR 20 und 23 Millionen ausgegangen. Die Prognose für das operative Ergebnis bleibt unverändert und wird zwischen EUR -1.0 und 0.0 Millionen liegen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2