Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dimitry romanchuck dreamstime.com Elektronikproduktion | 20 November 2013

Jabil Hungary entlässt 700 Mitarbeiter

Die ungarische Geschäftseinheit des US-amerikanischen EMS-Dienstleisters Jabil Circuit will im December 670 Mitarbeiter entlassen.

Lokale Medien berichten, dass das Unternehmen die Zahl der Mitarbeiter den Kundenwünschen und dem Produktionsvolumen anpassen wolle. Jabil Circuit Hungary betreibt drei Standorte im Land, darunter ein Montagewerk in Tiszaujvaros - diese ist von den nun bekanntgewordenen Maßnahmen betroffen, - ein Logistikzentrum in Szombathely und eine dritte Produktionsanlage in Pecs. Der EMS-Dienstleister hat rund 8'000 Mitarbeiter in Ungarn. Wie bereits berichtet, erhielt Jabil finanzielle Unterstützung vom Staat für die Schaffung von Arbeitsplätzen und unterzeichnet im Frühjahr 2013 zudem einen strategischen Kooperationsvertrag mit der ungarischen Regierung.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-1