Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© luchschen dreamstime.com Leiterplatten | 06 November 2013

Isola GmbH optimiert Distributionsstrategie

Isola GmbH wird ihren Vertriebskanal im Hinblick auf die europäischen Leiterplattenhersteller neu organisier.

Dies ist eine Konsequenz aus einer früheren Mitteilung, dass Isola ab dem 1. Januar 2014 nicht mehr von der CCI Group vertreten wird. Ray Sharpe, President und CEO der Isola Group S.a.r.l., sagte: "Ich danke CCI fur die langjährige Zusammenarbeit mit Isola. Wir haben uns für eine Neuausrichtung unserer Distributionsstrategie entschlossen, um unseren europäischen Kunden kürzere Lieferzeiten für unsere digitalen Hochgeschwindigkeitsmaterialien sowie den direkten Zugriff auf unseren gesamten Bestand bieten zu können." Das Unternehmen hat neue Mitarbeiter für den Direktvertrieb und den technischen Support eingestellt. Sharpe fugte hinzu: "Die Partnerschaft zwischen Isola und unseren OEM-Kunden beschleunigt den Übergang vom Leiterplattenentwurf bis zur Serienfertigung und damit auch die Zeit, bis OEMs die fertigen Produkte auf dem Markt bringen können." Neben der größeren Zahl an Vertriebs- und Supportmitarbeitern hat Isola ihren Vertriebskanal in Frankreich mit einer Vertretung durch die Firma Absalys gestärkt. Abdellah Hoummass, President von Absalys, erläutert: "Durch den direkten Zugriff auf den Bestand des Isola-Werks Düren können wir Leiterplattenhersteller in unserer Region schneller und effizienter versorgen." Im letzten Monat kündigte das Unternehmen eine Vertriebsvereinbarung mitHolders Technology plc an, die das Marketing und den Vertrieb in Grossbritannien umfasst. Im Rahmen der ab 1. Januar 2014 gültigen Vereinbarung werden Leiterplattenhersteller in Grossbritannien unterstützt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2