Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Lütze Elektronikproduktion | 05 November 2013

LÜTZE baut US-Geschäft aus

Spatenstich für Betriebserweiterung am US-amerikanischen Standort Charlotte in North Carolina.

Im Zuge der Neuausrichtung seines internationalen Kabelgeschäfts im Bereich Automated Manufacturing verstärkt LÜTZE sein Engagement auf dem nordamerikanischen Markt. Die USA-Vertriebsgesellschaft LUTZE Inc. erweitert mit einem Neubau seine Kapazitäten um mehr als das Doppelte und reagiert damit auf den ständig steigenden Bedarf an effizienten und hochflexiblen Antriebs- und Steuerleitungen sowie Automatisierungslösungen. „Die Erweiterung des Standorts in den USA ist Bestandteil unserer internationalen Wachstumsstrategie, welche neben den Vereinigten Staaten unter anderem auch Europa und China umfasst“, so Udo Lütze, Inhaber der LÜTZE International Group. "Die baulichen Erweiterungen ermöglichen eine signifikante Erhöhung der Flexibilität und Lieferfähigkeit, zudem entsteht Raum für geplante neue Dienstleistungen. LÜTZE kann dadurch künftig noch schneller auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren." ----- Abb.: v.l.: Udo Lütze, Luetze International GmbH (CEO, 3. v.l.) und Jürgen Seybold, Lutze Inc. (Geschäftsführer Lutze Inc., 4.v.l.) mit Vertretern der ausführenden Firmen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2