Anzeige
Anzeige
© confidential info dreamstime.com Analysen | 17 Oktober 2013

Leiterplattenmarkt schwächelt im August 2013

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller war im August 2013 um 1,5 Prozent niedriger als im einen Arbeitstag kürzeren Vorjahresmonat.

Er blieb damit knapp vier Prozent unter dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Der Auftragseingang war 12,4 Prozent niedriger als im August des vergangenen Jahres. Dennoch erreichten die in den ersten acht Monaten aufgelaufenen Bestellungen die gleiche Höhe wie im Jahr 2012. Der Trendindikator Book-to-Bill-Ratio lag im August mit einem Wert von 0,89 über dem im Juli. Die Mitarbeiterzahl in der Leiterplattenindustrie war im August 2013 um 4,5 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Dazu beigetragen hat insbesondere die Schließung eines internationalen Unternehmens. Zudem wurden während der Urlaubszeit von einigen Firmen eingestellte Aushilfen nicht weiter beschäftigt. Das Book-to-Bill-Ratio als Indikator für den mittelfristigen Trend kennzeichnet das Verhältnis vom monatlichen Auftragseingang zum Umsatz. Ein Book-to-Bill-Ratio von 1,10 entspricht zum Beispiel einem Auftragseingang von 1,10 Euro bei 1,00 Euro Umsatz im gleichen Zeitraum.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2