Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 Januar 2007

Osram kauft Know-how für Laser-Projektions-TVs

Osram hat mit dem amerikanischen Laser-Spezialisten Coherent einen Lizenzvertrag über optisch gepumpte Halbleiterlaser (Optically Pumped Semiconductor Laser) geschlossen, die in Rückprojektions-Fernsehgeräten oder in tragbaren Laserprojektoren eingesetzt werden.
Coherent entwickelt nach eigenen Angaben seit fünf Jahren ein Laser-Projektions-TV und verfügt bereits über einen Prototypen. Auch andere Firmen setzen mittlerweile auf Laser-TV-Geräte. Bereits 1993 hatte die seit 2002 insolvente Firma Schneider einen Laser-TV-Prototypen vorgestellt. Das Know-how von Schneider nutzt mittlerweile Jenoptik.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2