Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 03 Januar 2007

Insolvente BenQ Mobile immer noch ohne Investor

Für den insolventen Handyhersteller BenQ Mobile ist bis kurz vor Ablauf der Frist am Ende des letzten Jahres immer noch kein Investor gefunden worden. Es werde zwar weiter mit verschiedenen Interessenten verhandelt, sagte eine Sprecherin, doch ob es zu einem Abschluss komme, sei ungewiss.
Eigentlich bräuchte das Unternehmen bis Ende Dezember 2006 einen Geldgeber, sonst muss der Betrieb eingestellt werden. BenQ Mobile hatte Ende September Insolvenz angemeldet, nachdem die Taiwanische Konzernmutter BenQ die Zahlungen an die defizitäre Tochter in Deutschland eingestellt hatte. Insgesamt 1.900 von 3.000 Mitarbeitern verlieren ihren Arbeitsplatz, die restlichen Beschäftigten können weiterarbeiten, falls sich ein Käufer findet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2