Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 August 2013

Solarworld nimmt weitere Hürde zur Sanierung

Die ums Überleben ringende Solarworld hat eine weitere Hürde auf dem Weg zur Sanierung genommen.

Auch die Gläubiger der Anleihe von EUR 400 Millionen stimmten den Restrukturierungsplänen zu. Wie das Unternehmen mitteilte, lag die Zustimmung der Anleihegläubiger bei 99,8 Prozent. Vertreten waren 37,8 Prozent des ausstehenden Anleihekapitals. Erforderlich war wertmäßig eine Mindestpräsenz von 25 Prozent. Die Gläubiger der EUR 150-Millionen-Anleihe haben den Pläne bereits zugestimmt. Am Mittwoch (07. August 2013) muss nun auch die Hauptversammlung vom Sanierungskonzept überzeugt werden. Wenn auch nur ein Gremium seine Zustimmung verweigert, wären die Sanierungspläne geplatzt und Solarworld müsste Insolvenz anmelden.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2