Anzeige
Anzeige
© daniel schweinert dreamstime.com Elektronikproduktion | 12 Juli 2013

Apple droht Strafe für Preisabsprachen bei E-Books

Eine US-Richterin hat entschieden, dass Apple auf illegale Weise Preise im amerikanischen E-Book-Markt abgesprochen hat.

Was jetzt kommt sind Strafe und Schadenersatz einstellen. Wie hoch dieser Schadensersatz sei wird, ist noch nicht entschieden. “Apple spielte eine zentrale Rolle beim Aufbau und der Ausführung dieser Verschwörung”, heißt es in dem Urteil. Apple hat jedoch bereits kündigte, man werde das Urteil anfechten, heisst es in verschiedenen Medienberichten.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1