Anzeige
Anzeige
© albert lozano dreamstime.com Elektronikproduktion | 10 Juli 2013

Standardisierung von Materialbelabelung

BECOM Electronics GmbH ist ab sofort Mitglied des Arbeitskreises zur Standardisierung von Materialbelabelung.

Das "MAT-Label" dient zur Verfolgung, Rückverfolgung und Identifizierung von allen Bauteilen und ist auf den kleinsten Verpackungseinheiten der Lieferanten aufzubringen. Der größte Vorteil besteht darin, dass es für alle Kunden und Zulieferer einen Standard gibt, der Umetikettierung und Mehrfachetikettierung überflüssig macht. Das Ziel des Arbeitskreises, bestehend aus Top-EMS-Unternehmen im DACH-Raum, ist es ein einheitliches Label für alle Lieferanten/Hersteller zu gestalten, sodass individuelle Belabelung für einzelne Kunden entfällt.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1