Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Chipworks Elektronikproduktion | 09 Juli 2013

Im Inneren des Sony Xperia Tablet Z

Das Sony Xperia Tablet Z wurde überall als das erste Tablet gelobt, welches das Potential hat den Marktführern einige Marktanteile wegschnappen zu können.

"Ein 10''-Formfaktor Tablet, das nur 6,9 mm dick ist und weniger als ein halbes Kilo wiegt ... eine Freude es in der Hand zu halten und es zu verwenden. Wir haben - trotz der Tatsache, dass Sony schon ein eigenes Teardown publiziert hat - ein Teardown vorgenommen", erklärte Chipworks. Diese Variante des Gerätes hat eine Antenne, welche "uns an unsere alten 1980er Ghettoblaster erinnert". Etwas, das man außerhalb Japans nicht sehen werden, da es für terrestrisches Fernsehen verwendet wird. Katalogisieren des Silicon Das Gerät so dünn wie möglich zu halten heißt, Sie haben ein sehr großes und sehr flaches Akku; eine einseitige Platine und alles schön angerichtet. Es ist ein Sieg für Qualcomm mit wichtigen Design Wins:
  • Elpida EDBA164B1PF-1D-F 2 GB DRAM
  • Maxim MAXQ614V
  • NXP 44701 NFC Chip
  • OnSemi NCP2993 Audio Amplifier, NCP373 Charge Control
  • ROHM BD8184MUV Power controller
  • Qualcomm APQ8064 Snapdragon 600 Applications Processor
  • Qualcomm WCD9310 Audio CODEC
  • Synaptics S7300A Touch Screen Controller
  • Toshiba THGBM5G8B4JBAIM NAND Flash
  • TI TPS61263 Li-Ion Management Chip
Chipworks stellt auch fest, dass es Atmel TSCs (scheinbar) nicht in die wichtigen neuen Geräte schaffen. Basierend auf letzten Teardowns scheint es eine Verschiebung im Bereich Touchscreen zu geben, heisst es weiter. 'Flach halten' bedeutet jedoch auch, dass man 1-dimensional arbeitet. Interessante Sachen auf der Rückseite gibt es also nicht zu sehen. Daher schauen wir uns die RF-Chips an:
  • Murata SWEJ (unclassified)
  • Qualcomm MDM9215M Modem
  • Qualcomm WCN3660 WiFi SoC
  • Qualcomm PM8018, PM8821, PM 8921 Power Management ICs
  • Qualcomm WTR1605L Transceiver
  • Skyworks SKY13414 RF Switch
  • Skyworks SKY77351, SKY77725 Power Amplifier
  • Sony CXM3582UR RF Switch
Sowohl der primäre als auch die sekundäre Sensor ist selbst gemacht: aus dem Hause Sony. Der primäre Sensor ist der Sony IMX111 (welcher auch im Nexus 4 zu finden ist). Die Markierungen auf dem zweiten Sensor, so Chipworks, sind einfach "SONY". Die meisten Flaggschiff-Geräte in diesen Tagen haben mindestens einen ST Microelectronics Inertialsensor. Doch was finden wir?
  • Bosch BMA220 Accelerometer
  • Invensense MPU3050 Gyroscope
  • AKM AK8973 Hall Effect und Geomagnetic Sensor
----- Quelle: Chipworks
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1