Anzeige
Anzeige
Allgemein | 19 Dezember 2006

Neues EU-Chemikalienrecht REACH abgesegnet

Die umstrittene EU-Chemikalienrichtlinie REACH ist seit gestern Montag endg├╝ltig beschlossene Sache. Die Umweltminister der 25 Mitgliedstaaten stimmten in Br├╝ssel einem vorab mit dem Parlament vereinbarten Kompromiss zu. Die Richtlinie kann damit im Juni 2007 in Kraft treten.
Durch REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals - Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschr├Ąnkung chemischer Stoffe) sind ab 2008 Chemikalien einer Art Umweltvertr├Ąglichkeitspr├╝fung zu unterziehen oder vom Markt zu nehmen. Dadurch muss die Industrie in den kommenden elf Jahren umfassende Informationen ├╝ber rund 30.000 Chemikalien vorlegen, ├╝ber deren Folgen f├╝r die Gesundheit bisher nur wenig bekannt ist. Die Hersteller sind au├čerdem angehalten, hochgef├Ąhrliche Stoffe durch alternative Substanzen zu ersetzen. Sp├Ątestens bis 2018 m├╝ssen auch alle aus der Zeit vor 1981 stammenden Chemikalien, von denen j├Ąhrlich mehr als eine Tonne produziert oder in die EU importiert wird, getestet und bei einer neuen EU-Beh├Ârde in Helsinki registriert werden. Betroffen sind nach Berechnungen der EU-Kommission rund 30.000 Substanzen. Auch alle neuen Stoffe m├╝ssen k├╝nftig in Helsinki registriert werden.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden k├Ânnten
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2