Anzeige
Anzeige
© alinoubigh dreamstime.com Leiterplatten | 24 Mai 2013

Isola baut QTA-Service aus

Mit dem Ausbau des Quick-Turnaround-Service (QTA) in Europa erfĂŒllt die Isola GmbH die von der Leiterplattenindustrie geforderten kurzen Lieferzeiten.
Viele Leiterplattenhersteller vertrauen auf Just-in-Time-Strategien (JIT) zur Verbesserung ihres Bestandsmanagements um die zunehmend geforderten kĂŒrzeren Umschlagszeiten der fertigen Leiterplatten, insbesondere auch bei der EinfĂŒhrung neuer Produkte, zu erfĂŒllen. Isola unterstĂŒtzt ihre Kunden mit einem QTA-Service, der auf diese speziellen BedĂŒrfnisse zugeschnitten ist. Das Unternehmen konnte die durchschnittliche Lieferzeit fĂŒr StandardauftrĂ€ge auf 4 - 6 Arbeitstage senken und bietet nun weitere Optionen im Rahmen des QTA-Service an. Je nach Dringlichkeit sind Laminate und Prepregs innerhalb von 48, 36, 24 Stunden oder noch schneller versandbereit. Dabei garantiert Isola die planmĂ€ĂŸige Auslieferung. Alle QualitĂ€ten, die am europĂ€ischen QTA-Programm teilnehmen, werden am deutschen Standort in DĂŒren hergestellt. Hier kann der Kunde auch die genaue StĂŒckzahl der benötigten QualitĂ€t bestellen und so seine Lagerhaltung reduzieren. Damit sinkt die Gefahr der Lagerung von Prepregs ĂŒber die Haltbarkeit hinaus. “Mit unserem QTA-Service ist es unseren europĂ€ischen Kunden möglich, ihrerseits neue Programme und kurze Umschlagzeiten anzubieten”, sagt Karl Stollenwerk, PrĂ€sident der Isola GmbH. "Denn unsere Kunden wissen, dass das von Ihnen bestellte Isola-Material innerhalb von 24 Stunden versandbereit ist."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1