Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© bernardo varela dreamstime.com Elektronikproduktion | 23 Mai 2013

CiS übernimmt Maschinenpark der Eifelwerk-Gruppe

Kabelkonfektionär CiS ELECTRONIC GmbH kauft Maschinenpark aus Insolvenzmasse der Eifelwerk-Gruppe.
Die CiS Gruppe mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien hat einen umfangreichen Maschinen- und Werkzeugpark aus der insolventen Eifelwerk-Gruppe erworben.

Wie bereits in der Presse berichtet, wurde über Teile der Eifelwerk-Gruppe, welche auch als Kabelkonfektionär tätig war, ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet.

„Es ist immer schade, wenn ein Unternehmen in Schieflage gerät und ganz besonders, wenn es -wie in diesem Fall-, auf ein über hundertjähriges Bestehen zurückschauen kann“, so Peter M. Wöllner, Inhaber und Geschäftsführer der CiS-Gruppe. Einige Kunden der insolventen Eifel-Gruppe hatten bereits frühzeitig erkannt, dass sich Probleme anbahnen und Kontakt zur, für hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit bekannten CiS-Gruppe aufgenommen. Durch den Erwerb von zwei Vollautomaten für die Litzenverarbeitung und weiterem umfangreichen Maschinen- und Werkzeugpark sowie div. Test- und Prüfeinrichtungen, können die Aufträge der betroffenen Kunden zügig abgearbeitet werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1