Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© grzegorz kula dreamstime.com Elektronikproduktion | 15 Mai 2013

Maria-Elisabeth Schaeffler erhält Auszeichnung

Maria-Elisabeth Schaeffler ist gestern in São Paulo im Rahmen der deutsch-brasilianischen Wirtschaftstage als "Deutsch-brasilianische Persönlichkeit 2013" ausgezeichnet worden.
Damit würdigt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) die Verdienste der Gesellschafterin um die wirtschaftliche Entwicklung Brasiliens und um die Stärkung der deutsch-brasilianischen Beziehungen.

Maria-Elisabeth Schaeffler: „Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr viel, vor allem wegen meiner emotionalen Verbindung zu Brasilien, zu dessen Wirtschaftsgeschichte die Schaeffler Gruppe auch einen Teil beigetragen hat. Ich sehe in dieser Ehrung gleichzeitig eine Bestätigung und Anerkennung für die großen Leistungen unseres Unternehmens in Brasilien in den letzten 55 Jahren. Ich bedanke mich für diese Ehrung, die für mich und unsere Mitarbeiter Ansporn sein wird, unsere Innovations- und Wachstumsstrategie fortzusetzen.“

Geboren in Prag, wuchs Maria-Elisabeth Schaeffler in Wien auf. 1963 kam sie nach der Heirat mit Dr. Georg Schaeffler ins fränkische Herzogenaurach und führte auch nach dessen Tode 1996 sein Lebenswerk konsequent fort. Seit Maria-Elisabeth Schaeffler im Jahr 1996 gemeinsam mit ihrem Sohn Georg F.W. Schaeffler die Verantwortung für das Unternehmen übernommen hat, haben sich Umsatz- und Mitarbeiterzahl bis heute weltweit mehr als verdreifacht.

Die Auszeichnung Persönlichkeit Deutschland-Brasilien wurde 1995 durch eine Initiative der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer São Paulo, unter Förderung des Rates der deutschen Handelskammern in Brasilien und der Unterstützung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages – DIHK, ins Leben gerufen. Die Auszeichnungsfeier findet jährlich abwechselnd in beiden Ländern statt. Neben Maria-Elisabeth Schaeffler wurde Décio da Silva, Vorsitzender des Aufsichtsrates der WEG S.A., zur brasilianischen Persönlichkeit des Jahres gewählt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2