Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ermess dreamstime.com Elektronikproduktion | 02 Mai 2013

Flextronics meldet Verlust

Flextronics musste für das vierte Quartal 2013 Verluste hinnehmen. Umsatz und Ergebnis gaben massiv nach.
Zwar befand sich der Umsatz für das 4Q - mit USD 5,3 Milliarden - an der Obergrenze der ausgegebenen Prognose, die Zahlen bedeuten jedoch auch, dass der Umsatz zum Vergleichszeitraum 2012 um 17% einbrach (4Q/2012: USD 6,4 Milliarden).

Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei USD 106 Mio. und erfuhr damit einen Einbruch um 33 Prozent zum Vergleichszeitraum 2012 (4Q/2012: USD 158 Millionen). Das Nettoergebnis sank um 48% und lag bei USD 86 Millionen (4Q/2012: USD 166 Millionen).

Für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwartet der EMS-Dienstleister einen Umsatz zwischen USD 5,3 und 5,6 Milliarden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1