Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alinoubigh dreamstime.com Elektronikproduktion | 03 Mai 2013

Personelle Veränderungen bei Hitachi Data Systems

Hitachi Ltd. beruft Jack Domme, CEO der hauseigenen Sparte für Unternehmensspeicherlösungen Hitachi Data Systems (HDS), als Operating Officer in sein Board of Directors.
Die Ausdehnung des Aufgabengebiets von Domme geht einher mit mehreren personellen Veränderungen in der Unternehmensleitung von HDS: So wird unter anderem Brian Householder neuer Chief Operating Officer (COO) des Anbieters für Storage-Lösungen. Alle Wechsel traten mit Beginn des neuen Geschäftsjahres von HDS zum 1. April 2013 in Kraft.

Neben dem Wechsel von Householder wird eine führende Stelle im Sales-Team neu besetzt: Randy DeMont wird HDS in den Ruhestand verlassen. Er war Executive Vice President und General Manager des Global Sales. Insgesamt war er 12 Jahre in verschiedenen Positionen für HDS tätig. An die Stelle von DeMont rückt Michael Cremen. Er ist bereits seit 1993 für HDS aktiv.

ICT-Sparte mit strategischer Bedeutung

Die Wechsel unterstreichen die Bedeutung, die Hitachi Ltd. seiner Speichertochter bemisst: Representative Executive Officer und President Hiroaki Nakanishi hatte im Jahr 2010 das Ruder beim Elektrotechnik- und Maschinenbaukonzern mit Sitz in Tokio, Japan, übernommen. Bereits bei seiner Antrittsrede im April 2010 hatte Nakanishi verkündet, aus dem Unternehmen einen Konzern zu formen, der sich stärker als je zuvor ein japanisches Unternehmen mit dem internationalen Wettbewerb messen soll. Seit seinem Amtsantritt hat Hitachi das selbst gesteckte Ziel verwirklich und die ICT-Sparte, zu der auch HDS zählt, strategisch aufgewertet und entsprechend umgebaut.

„Die personellen Veränderungen zeigen die kontinuierliche Entwicklung bei der Gestaltung unserer Führungsmannschaft und stehen auch für die Entwicklung unseres Unternehmens als Ganzes“, sagt Jack Domme, CEO von Hitachi Data Systems. „Ich bin sehr dankbar für die erfolgreiche Arbeit von Randy DeMont, und ich wünsche ihm alles Gute für seinen Ruhestand. Meine Glückwünsche gehen auch an die Kollegen, die nun neue Positionen ausfüllen. Sie werden uns dabei helfen, unser Portfolio zu verbreitern und erfolgreich im Markt zu platzieren. Und sie werden enger als je zuvor in unserer Unternehmensgeschichte mit Hitachi Ltd. zusammenarbeiten können, was nicht zuletzt dank der erfolgreichen F&E-Abteilung ein großer Mehrwert für uns ist.“

Weitere HDS-Personalien

Besonderen Wert legt HDS auf die konsequente Vertikalisierung der unternehmenseigenen Sales-Strategie. So ist mit Kevin Eggleston erstmals eine Stelle für einen Senior Vice President Global Verticals und Integration geschaffen worden. Zu seinen Aufgaben gehört die Führung der Aktivitäten bei Big Data und Social Innovation in den vertikalen Zielmärkten, von der Geschäftsplanung bis hin zur Abstimmung der Anforderungen mit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Hitachi. Zentrale Segmente seiner Arbeit liegen in den Bereichen Health- und Life Sciences, Telekommunikation, Media und Energie. Auch HDS in Deutschland hat mit Frank Hoppe und Dennis Frank definierte Ansprechpartner für die Bereiche Telekommunikation, Medien und Entertainment beziehungsweise Public, Finanz- und Gesundheitswesen; Siegmund Kaminski ist am deutschen Markt für die Bereiche Automotive und Produktion zuständig.

„Hitachi Data Systems ist eine sehr erfolgreiche Tochter von Hitachi Ltd. Wir profitieren vom Einsatz und den Fähigkeiten unserer Mitarbeiter, aber erst die Konzernstrategie macht es uns möglich, diesen Weg des Erfolgs gemeinsam zu gehen“, sagt Michael Heitz, Vice President und General Manager bei der Hitachi Data Systems GmbH in Deutschland. „In den vergangenen Jahren konnten wir weltweit und auch in Deutschland großartige Unternehmen als Kunden gewinnen. Die konsequente Umsetzung unserer Vision „Innovate With Information“ wird uns dabei helfen, auch künftig erfolgreich das Wachstum unserer Kunden zu unterstützen.“

Neben den bereits genannten Personalien in den USA hat HDS mit Neville Vincent auch für den Raum Asien einen neuen Senior Vice President berufen. Er verantwortet die Ausrichtung der Sales-Aktivitäten vor Ort sowie die weitere Entwicklung des Unternehmenswachstums in dieser Region. Zuvor hatte er eine ähnliche Position für den Raum Australien, Neuseeland und die pazifischen Inseln.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-2