Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© milan jurkovic dreamstime.com Elektronikproduktion | 26 März 2013

Foxconn & Sharp: Ein einzigers Hin & Her

Der japanische Elektronik-Riese Sharp soll nun doch weiter mit Foxconn über einen möglichen Einstieg verhandeln. Die ursprüngliche Frist war am 26. März abgelaufen.

Es sei aber nicht mit einer schnellen Einigung zu rechnen, heisst es in einem Bericht von Bloomberg. Es gäbe immer noch Differenzen über den künftigen Einfluss, heisst unter Berufung auf informierte Personen. Sharp hat bereits einen Partnerschaftsvertrag mit Samsung und Qualcomm unterschrieben. Im Herbst 2012 gab Sharp offiziell bekannt, dass man Existenzsorgen habe. Die Finanzlage habe sich - mit einer Abschwächung des Yen - jedoch etwas gebessert.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1