Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek-dreamstime.com Elektronikproduktion | 26 März 2013

BSH übernimmt Mehrheit am Hausgerätehersteller Zelmer

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH übernimmt die Mehrheit am polnischen Hausgerätehersteller Zelmer.

Am Freitag, 22. März 2013, ist das Unternehmen über seine polnische Tochtergesellschaft BSH Sprzęt Gospodarstwa Domowego Sp. z.o.o. Mehrheitseignerin von Zelmer S.A. geworden. Unter dem Dach der BSH-Gruppe behalten BSH Sprzęt Gospodarstwa Domowego und Zelmer ihre eigenen Marken und Produktportfolios. Die BSH erlangt infolge des formalen Erwerbs der Mehrheitsbeteiligung an der Warschauer Börse die Kontrolle über Zelmer. Der Transaktion war ein öffentliches Übernahmeangebot vorangegangen. Die Übertragung von 97,78 Prozent der Zelmer-Aktien wurde offiziell am 22. März 2013 vollzogen. „Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Transaktion. Die Integration von Zelmer in den BSH-Konzern ist ein wichtiger Meilenstein unserer Wachstumsstrategie. Das Produktportfolio und die hochmotivierten Mitarbeiter von Zelmer sind die beste Voraussetzung, unsere Pläne zu realisieren“, sagt Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet, Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH. „Mit Zelmer verstärken wir unsere Position in Polen und in der Region. Das Unternehmen ergänzt unser Produktportfolio und unser Produktionsnetzwerk um neue Produkte und Marktsegmente, die wir bisher noch nicht bedienen“, erklärt Konrad Pokutycki, CEO der polnischen Tochtergesellschaft BSH Sprzęt Gospodarstwa Domowego. „Zelmer hat einen starken strategischen Investor für sich gewinnen können, der dem Unternehmen innerhalb seiner europäischen Struktur zu Wachstum verhelfen wird. Unsere Marke ist in Mittel- und Osteuropa sehr anerkannt und hat eine starke Marktposition in mehreren Kategorien für kleine Hausgeräte in Polen. Unsere Präsenz wächst in so wichtigen Märkten wie Russland und der Ukraine. Die finanzielle und technologische Unterstützung der BSH-Gruppe wird die Grundlage für Zelmers zukünftige Entwicklung sein“, sagt Janusz Płocica, CEO der Zelmer S.A.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-2