Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© grzegorz kula dreamstime.com Elektronikproduktion | 25 März 2013

Fontane-ACM eröffnet Kabelwerk in Polen

Die ACE Polen, Teil der Unternehmensgruppe Fontane-ACM, hat ihr Werk im polnischen Bialogard ausgebaut. Die hohe Nachfrage nach Kabelsträngen für elektronische Geräte und Systeme war ausschlaggebend für dieses Investment.

Damit lassen sich zukünftig auch individuelle Kundenwünsche, beispielsweise nach speziellen Kabelsätzen, kurzfristig erfüllen. Die Produktion wird voraussichtlich im April beginnen. „Die automatisierte Produktion großer Kabelmengen, also ab 100.000 Stück aufwärts, lohnt sich auch weiterhin in Deutschland“, erklärt Maro Voelkner, Leiter Vertrieb und Marketing der Fontane-ACM Group. „Dagegen ist die manuelle Produktion kleiner und mittlerer Kabel-Serien in Deutschland unwirtschaftlich geworden und wird daher zunehmend ausgelagert.“ Darauf hat das Unternehmen mit dem neuen Werk in Polen reagiert: Hier können auch kleinere Mengen von 10 bis 100 Stück nach Funktionsvorgaben des Kunden entwickelt und gefertigt werden. So hat aktuell ein Unternehmen seine komplette Kabel-Produktion von 60 bis 70 Kabel-Serien in das neue polnische Werk ausgelagert. „Als erfahrener Vertragshersteller von elektronischen Baugruppen und Kabelsätzen kennen wir den Markt nicht-standardisierter elektronischer Komponenten im Detail“, erklärt Maro Voelkner, Leiter Vertrieb und Marketing der Fontane-ACM Group. „Unser Global Sourcing Team ist daher in der Lage, auch Lösungen zu finden, die in Europa sonst nicht üblich sind oder nur sehr schwer erhältlich.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1