Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Asys Elektronikproduktion | 12 März 2013

Physik des Lötens – Prozesstraining in der Elektronik

Vom 25. – 27.02.13 fand ein Training zum Thema Elektronikfertigung im Ausbildungszentrum der Rafi GmbH in Weingarten bei Ravensburg statt.

Von verschiedenen Lötverfahren und Bauteilgrößen bis hin zum Druck- und Bestückprozess gewährte die Schulung Einblicke in den kompletten SMD-Fertigungsablauf. Asys-Experten konnten bei dieser Gelegenheit ihr Wissen über technische Prozesse in der Elektronikfertigung vertiefen und die langjährige Partnerschaft mit dem Unternehmen verstärken. Mitarbeiter der Rafi Partnerunternehmen Ascon, Seho und Fuji gehörten ebenfalls zum Teilnehmerkreis.
--- © Asys/ Alle Bilder mit Zoom.
„Die vermittelten Inhalte gaben einen umfassenden Einblick in aktuelle Fertigungstechnologien und den daraus resultierenden Anforderungen unserer Kunden. Das hieraus gewonnene Wissen können wir in die Optimierung unserer Lösungen übernehmen“, sagt Thorsten Frenzel, Head of Sales DACH der ASYS Unternehmensgruppe. Für eine praxisorientierte Schulung der Teilnehmer befinden sich im Rafi Schulungszentrum Anlagen, die den gesamten SMD-Prozess abdecken: Sieb- und Schablonendrucker (ASYS Group / EKRA), selektive Lötwelle (Seho), Bestücker (Fuji) und eine Dampfphasen-Lötanlage (Ascon). Auf der EKRA X5 Professional mit baugleicher Konfiguration wie in der Rafi Produktion können alle Prozesse einer Serienfertigung optimal geschult werden. Dank des neuen User Interfaces SIMPLEX kann die Anlage intuitiv bedient werden. Das dreitägige Training wurde geleitet von Dr. Markus Röck, Bernd Spahlinger und Gangolf Götz, dem Leiter des Schulungszentrums. Die Teilnehmer konnten ihr erlerntes Wissen in einer abschließenden Prüfung unter Beweis stellen. Die Veranstaltung bot genügend Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und Einblicke in Folgeprozesse zu erhalten.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1