Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Feintron Elektronikproduktion | 08 März 2013

Feintron installiert Flying Probe Test System

Der in der Schweiz ansässige EMS-Dienstleister Feintron hat weiter in seinen Maschinenpark investiert und ein SPEA Flying Probe Test System installiert.

Bevor die Wahl auf dieses Testsystem viel hat man verschiedene AOI sowie ICT Systeme für die In- und Offline Inspektion begutachtet, und deren Kriterien ausgewertet. Der SPEA 4020 ist speziell für den Stand-Alone Betrieb mit manueller Beladung konzipiert, und eignet sich somit ideal als neuester Bestandteil des Feintron Portfolios. „Mit dem Kauf dieses Testsystems zeigen wir auch unseren Kunden, dass wir auf Ihre Wünsche und Erwartungen eingehen, und den Service als EMS Dienstleister und Partner kontinuierlich erweitern“, erwähnt Björn Baumann, AVOR- & Projekt Manager bei Feintron.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1