Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© franz pfluegl dreamstime.com Elektronikproduktion | 08 März 2013

Google streicht 1'200 Stellen bei Motorola Mobility

Google soll einen weiteren Stellenabbau planen. 10% der Arbeitsplätze bei Motorola Mobility sollen gestrichen werden.

Google will weitere 1'200 Stellen bei seiner Smartphone-Tochter Motorola Mobility streichen. Das entspreche 10 Prozent der Belegschaft, heisst es in einem Bericht des Wall Street Journal. Man beruft sich auf eine firmeninterne E-Mail, die WSJ zugespielt wurde. Betroffen seien Beschäftigte in den USA, China und Indien. Damit nimmt die Umstrukturierung im Bereich größere Ausmaße an. Bereits im August 2012 hatte Google angekündigt, man wolle 4'000 Stellen bei Motorola Mobility streichen. Die Einheit wurde im May 2012 von Google für USD 12,5 Milliarden übernommen.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1