Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ermess dreamstime.com Elektronikproduktion | 08 März 2013

Cicor bestätigt positiven Trend für Geschäftsjahr 2012

Die vorläufigen Zahlen des Jahresabschlusses 2012 zeigen für Cicor eine Verstärkung des positiven Trends vom ersten Halbjahr.

Der Verwaltungsrat gibt ausserdem bekannt, dass Patric Schoch zum neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt wurde. Trotz anspruchsvollen Marktbedingungen im Geschäftsjahr 2012, bestätigt das vorläufige Jahresergebnis die nachhaltig positive Entwicklung der Cicor Gruppe. Obwohl ein leicht unter dem Vorjahr liegender Gesamtumsatz realisiert wurde, konnte der Betriebsgewinn (EBIT) dank dem starken zweiten Halbjahr gesteigert werden. Die EBIT-Marge für 2012 wird voraussichtlich leicht über 4% liegen. Patric Schoch wird CFO der Cicor Gruppe Der Verwaltungsrat der Cicor Technologies hat Patric Schoch zum neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Patric Schoch unterstützt Cicor schon seit Juli 2012 als acting CFO. Patric Schoch kann eine kontinuierliche, internationale Laufbahn im Finanzbereich mit Positionen als Controller oder CFO grosser Geschäftseinheiten bzw. Regionen für internationale Firmen vorweisen, darunter ABB, Clariant sowie OC Oerlikon. Antoine Kohler, Verwaltungsratspräsident von Cicor, freut sich: „Ich werte es als grossen Erfolg für Cicor, dass wir mit Patric Schoch einen Finanzchef mit einem hervorragenden Leistungsausweis gewinnen konnten. Seit seinem Einstieg bei Cicor hat er mit seiner Erfahrung und Kompetenz einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen 2012 geleistet. Mit der Ernennung des CFO ist nun eine der wichtigsten Positionen der Cicor Gruppe wieder besetzt.“ Zudem wird Patric Schoch in Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat die Geschäftsleitung bis zur Besetzung der vakanten CEO Position weiter wahrnehmen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2