Anzeige
Anzeige
© kornwa dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 März 2013

Incap: Mehr Service durch Re-Organisation

Der international agierende Auftragsfertiger Incap Corporation hat beschlossen, den Bereich Corporate Services zur reorganisieren.

Die Umgestaltung des Unternehmens ist das Ergebnis kooperativer Verhandlungen, die am 18. Januar mit Mitarbeitern aus dem Zuständigkeitsbereich Corporate Service in Finnland aufgenommen wurden. Ziel der Verhandlungen war es, die betrieblichen Prozesse effizient zu steigern und die Kostenstruktur zu verbessern. Insgesamt nahmen 20 Personen an den Verhandlungen teil, wobei die meisten der Teilnehmer in Helsinki beschäftigt sind. Eines der Ergebnisse der Verhandlungen ist die Umgestaltung des Bereichs Corporate Services. Hier wird ein Teil der Aufgaben an die Geschäftsräume in Tallinn und Bangalore verlagert. Tätigkeitsfelder von Mitarbeitern, die derzeit in Helsinki arbeiten, werden zusammengefasst. Einige Aufgabenbereiche sollen in den Niederlassungen in Kuressaare und Vaasa zentralisiert werden. Das Unternehmen ist überzeugt, dass sich mithilfe der Umstrukturierung der Abteilungen in den Bereichen Finanzen und Administration, Beschaffung und IT die operative Unterstützung erweitern lässt. Von der Reorganisation sind 10 Mitarbeiter betroffen. Fünf der Mitarbeiter sollen entlassen werden und die Situation von weiteren fünf Mitarbeitern soll zu einem späteren Zeitpunkt beurteilt werden. Neben der Konzernzentrale in Finnland betreibt Incap ein Werk in Vaasa. Dort sind 72 Personen in der Produktion von Rotor-Komponenten sowie mechanischen Bauteilen beschäftigt.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1