Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Elektronikproduktion | 05 März 2013

TQ arbeitet mit Wind River zusammen

TQ-Systems wird künftig im Hardware-Bereich mit Wind River zusammenarbeiten. Als Teil des Hardware Partner Alliance-Programms wird TQ Lösungspakete für Anwendungen im Medizingerätemarkt anbieten.

Die Lösungspakete werden CPU-Module enthalten, sowie Wind River VxWorks Echtzeit-Betriebssystem oder Wind River Linux für ARM und PowerPC-Anwendungen. Die aktuellen Versionen von VxWorks und Wind River Linux laufen derzeit auf dem TQ-Starprodukt TQMa28 und werden derzeit auf den neuen Minimodulen basierend auf Freescale i.MX6 und PowerPC implementiert. Wolfgang Heinz-Fischer, Leiter Marketing und PR der TQ-Group, erklärt: „Mit Wind River haben wir einen starken Partner an der Seite, mit dem wir unsere Lösungskomponenten weiter ausbauen können. Im Rahmen der engen Zusammenarbeit schnüren wir für unsere Kunden attraktive Pakete - mit TQ-Modulen und Wind River-Software. Darauf kann der Kunde sofort aufsetzen und sein Produkt schnell und kostengünstig realisieren.“ „Diese Zusammenarbeit bietet Medizingeräte-Herstellern topaktuelle Technologie-Plattformen mit zertifizierungsrelevanten Dokumenten. Aus dem Stand können Entwickler mit der Systemevaluierung beginnen und sich dabei im Rahmen der regulatorischen Anforderungen bewegen“, fasst Gerhard Zehethofer, Regional Director Wind River, zusammen. „Die Kombination von leistungsstarken, robusten TQ-Modulen und Wind Rivers branchenführenden Betriebssystemen eröffnet dem Markt ein äußerst attraktives Angebot.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1