Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Sony Elektronikproduktion | 21 Februar 2013

Und hier ist sie nun: die Playstation 4

Nach mehr als sechs Jahren Wartezeit hat nun der japanische Elektronik-Konzern Sony ein neues Spielekonsolen-Flaggschiff prÀsentiert: Die Playstation 4.
“Nicht mehr das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt, sondern der Spieler”, hiess es vom Sony-Spartenchef Andrew House wĂ€hrend der PrĂ€sentation in New York. So wolle man den verĂ€nderten Spielegewohnheiten Rechnung tragen. So gibt es Apps fĂŒr Smartphones und Tablet-Computer, wo sich Mitspieler beispielsweise austauschen können. Auch wird es möglich sein, begonnene Spiele auf der tragbaren Playstation Vita weiterzuspielen. Specs:
  • Die PS4 wird von einem x86-Prozessor mit 8 CPU-Kernen angetrieben.
  • Besitzt eine verbesserte GPU.
  • Und kommt mit 8GB Speicher.
Der neue Controller - der DualShock 4 - zeigt zudem, dass an manchen GerĂŒchten durchaus etwas dran sein kann. ER hat einen Kopfhöreranschluss, ein Touchpad und Lichtbalken (Funktionsweise Ă€hnlich der des Kinect-System). Nun muss Microsoft - dessen Xbox 360 ebenfalls Alterserscheinungen aufweist - nachziehen. Manche meinen, dass der Software-Riese noch vor Ende des Jahres eine neue Konsole vorstellen wird. Der Dritte im Bunde - Nintendo - hat bereits im November seine Wii U auf den Markt gebracht.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-1