Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Chipworks Elektronikproduktion | 01 Februar 2013

In einer Nikon D5200 DSLR - Toshiba gefunden!

Chipworks hat ein wenig Abwechslung in die Teardowns gebracht und sich die Nikon D5200 DSLR einmal näher angeschaut. Und man hat Toshiba gefunden.
Zuerst einmal die wichtigen Dinge:
  • 24.1 MP CMOS Image Sensor
  • APS-C
  • Nikon EXPEED 3 Sensor
  • 1080p

Wenn man die Kamera mit dem hohen Integrationsgrad auf einer einzigen Platine (die man in einem typischen Smartphone findet) vergleicht, dann ist die DSLR eher ein komplexes System von Einzelteilen, erklärt Chipworks. Mit einer Grösse von 8.7mm x 9.4mm ist der Nikon EXPEED 3 (eine PoP-Konfiguration mit Samsung K4B4G3146 4 Gb DDR3 DRAM) das Herzstück des Gerätes.

Rohm Semiconductor konnte ebenfalls ein paar Design-Wins verbuchen.
  • Toshiba TMP19A44f Microprocessor
  • Wolfson WM8946E Audio Codec
  • Spansion S29GL256S90D 256 Mbit NOR Flash
  • Rohm Semiconductor BU9795 LCD Driver
  • Rohm Semiconductor BU9798KV LCD Driver
  • Rohm Semiconductor BD8965 DC-DC Regulator
  • Rohm Semiconductor BD65490 Driver
  • Ein neuer Anbieter auf dem APS-C-Markt; Toshiba gewinnt die Primary CIS Socket in der Nikon D5200.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.17 15:35 V10.9.3-2