Anzeige
Anzeige
Anzeige
© daniel schweinert dreamstime.com Leiterplatten | 11 Januar 2013

Ruwel entlässt 80 Zeitarbeiter

Der Leiterplatten-Hersteller Ruwel muss 80 seiner Zeitarbeiter entlassen. Weniger AuftrĂ€ge von Großkunden aus der Photovoltaik-Branche seien der Grund
Der Leiterplattenhersteller muss einen Auftragseingang von 50 Prozent in diesem Marktsegment verbuchen, schreibt die Rheinische Post. Rund 80 Leiharbeiter wurde wegen dem Solar-Boom zusĂ€tzlich engagiert; nur "eine Handvoll" ist ĂŒbrig geblieben. Firmensprecher Frank Hoiboom bestĂ€tigt gegenĂŒber der Zeitung: "Auch wenn es weh tut: Es war von Anfang an klar, dass das GeschĂ€ft mit Photovoltaik, fĂŒr das wir Zulieferer sind, zeitlich begrenzt sein wĂŒrde." Daher habe man die Leiharbeiter stufenweise "freigesetzt".
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1