Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© daimy dreamstime.com Elektronikproduktion | 30 November 2012

Rohde & Schwarz investiert in Berlin

Die Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG hat ihren Sitz im Technologiezentrum Berlin-Adlershof um einen Neubau erweitert. Die Geschäftsräume und Entwicklungslabore sind nun am 29. November 2012 mit einer Eröffnungsveranstaltung gefeiert worden.
Rohde & Schwarz hat die bereits vorhandene Gewerbefl√§che von 2.135 qm um weitere 3.350 qm erg√§nzt. Rund ein Drittel der Fl√§che im neuen Geb√§ude bezog die Tochterfirma Rohde & Schwarz SIT GmbH, die seit mehr als zehn Jahren mit rund 85 Mitarbeitern in Adlershof ans√§ssig ist. Sie entwickelt Kryptoprodukte und -systeme f√ľr Regierungsstellen, Beh√∂rden, Bundeswehr und Wirtschaft. Seit 2011 ist zudem das Fachgebiet Verst√§rker- und Headendsysteme mit mehr als 70 Mitarbeitern dort vertreten. Der Bereich ist dem Gesch√§ftsfeld Rundfunktechnik des Mutterkonzerns zugeordnet.

Achim Klein, Gesch√§ftsf√ľhrer R&S Vertriebs GmbH, sagt: ‚ÄěSowohl die SIT als auch das Fachgebiet Verst√§rker- und Headendsysteme adressieren mit ihren Aktivit√§ten zunehmend interessante M√§rkte. Wir freuen uns √ľber diesen positiven Trend, den wir langfristig fortsetzen wollen. Dem haben wir mit der Standorterweiterung Rechnung getragen. Unser Neubau schafft viel Raum f√ľr innovative Ideen.“
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1