Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© beisea dreamstime.com Elektronikproduktion | 26 November 2012

Jetter AG meldet schwaches Halbjahr und guten Ausblick

Im ersten Gesch├Ąftshalbjahr zum 30. September 2012 erzielte die Jetter-Gruppe einen Umsatz von 19,8 Mio. Euro, 17% weniger als im Jahr zuvor (23,9 Mio. Euro).
Dank besserer Kostenstruktur als im Vorjahr konnte der durch den starken R├╝ckgang entstandene Verlust begrenzt werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern betrug im Halbjahr TEUR -407 (Vorjahr: TEUR +851). Das Ergebnis je Aktie betrug EUR -0,11 f├╝r das Quartal wie auch f├╝r das Halbjahr (Vorjahr: EUR 0,40 im Quartal und EUR 0,27 im Halbjahr). Das Gesch├Ąftsjahr 2012/13 zeigt einen umgekehrten Verlauf im Vergleich zum Vorjahr. W├Ąhrend im Vorjahr das erste Halbjahr vergleichsweise stark war, erwartet der Vorstand im laufenden Gesch├Ąftsjahr eine deutliche Belebung in der zweiten H├Ąlfte. Bereits im Oktober war ein starker Umsatzanstieg zu verzeichnen. Der Vorstand geht deshalb davon aus, dass im Gesamtjahr ein deutlich positives Ergebnis erzielt werden wird. Die urspr├╝nglich genannten Umsatz- und Ertragsziele werden aber voraussichtlich verfehlt werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2