Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© handmadepictures dreamstime.com Elektronikproduktion | 14 November 2012

ZVEI trauert um langjährigen Vize-Präsidenten

Mit Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h. c. Anton Kathrein ist einer der profiliertesten Unternehmer der Elektroindustrie mit hoher internationaler Anerkennung völlig überraschend im Alter von 61 Jahren verstorben.
Sein Unternehmen gehört zu den ältesten und zugleich führenden Herstellern im Bereich Empfangstechnik. In vier Jahrzehnten hatte er sich neben seiner beruflichen Tätigkeit in zahlreichen Ehrenämtern für die Interessen seiner Branche eingesetzt und diese auf fachlicher und persönlicher Ebene nachhaltig geprägt.

„Professor Kathrein hat sein Unternehmen mit enormem Geschick zu einer weltweit tätigen Organisation ausgebaut. Er war eine Unternehmerpersönlichkeit durch und durch. Gleichzeitig hat er sich immer für die Branche eingesetzt und das mit großem Know-how und Weitsicht. Seiner Leistung gebührt unsere Hochachtung und große Anerkennung. Sein Rat war immer gefragt und für den Verband richtungsweisend und damit außerordentlich wertvoll“, betont Friedhelm Loh, Präsident des ZVEI.

„Sein unternehmerisches Können und besonders das hohe Maß an gesellschaftlicher Verantwortung zeichneten Professor Kathrein aus. Sein Tod ist ein Verlust für uns alle und macht uns sehr betroffen“, erklärt Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung.

Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h. c. Anton Kathrein war seit 1998 Mitglied des ZVEI-Vorstands und seit 2004 Vize-Präsident. Darüber hinaus engagierte er sich als Vorsitzender der ZVEI-Landesstelle Bayern für die regionalen Belange der Elektroindustrie und setzte sich mit dem Vorstand des Fachverbands Satellit & Kabel für die Interessen seiner Branche ein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1