Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© grzegorz kula dreamstime.com Elektronikproduktion | 01 November 2012

Isovoltaic schließt Standort Eisenstadt

Das österreichische Unternehmen Isovoltaic plant Sparmaßnahmen die rund 90 Stellen betreffen. Unter anderem soll der Standort Eisenstadt geschlossen werden.
Das steirische Unternehmen schließt mit Jahresende sein Werk in Eisenstadt, womit 23 Mitarbeiter ihren Job verlieren.

"Der Standort Eisenstadt muss leider in nächster Zeit geschlossen werden und das haben wir gestern auch unseren Mitarbeitern in einer internen Information bekanntgegeben“, erklärte Firmensprecherin Klaudia Schober gegenüber dem ORF.

Im Hauptwerk in Lebring sind ebenfalls Sparmaßnahmen geplant. Von Kündigung sind hier 72 Mitarbeiter betroffen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2