Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander fediachov dreamstime.com Elektronikproduktion | 31 Oktober 2012

Hilber Solar ist insolvent

Für den Photovoltaik-Hersteller Hilber Solar GmbH wurde am 31. Oktober ein Konkursverfahren am Landsgericht Insbruck eröffnet.

Zum Masseverwalter des in Steinach a. Brenner ansässigen Unternehmens wurde RA Dr. Herbert Matzunski bestellt. Die Verbindlichlichkeiten belaufen sich lt. Schuldnerangaben auf ca. EUR 12.944.000,-- (Status 31.10.2012). Die Insolvenzgründe sind zum einen aufgrund des Wegfalls von staatlichen Förderungen für Photovoltaikanlagen in Deutschland, Italien und Spanien zurückzuführen. Weiters wurde ein Teilbetrieb der Fa. SOLON ( Insolvenz im Jahr 2011) übernommen und aus den daraus resultierenden Verpflichtungen zusätzliche Finanzmittel benötigt. Zuletzt wurde ein Großauftrag im heurigen Jahr nicht realisiert und wurde seitens des Auftraggebers storniert. Derzeit sind 69 Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt. Ob eine Betriebsfortführung möglich ist, wird sich in den nächsten 14 Tagen herausstellen und hängt vordergründig davon ab, ob ausreichend Geld und Aufträge vorhanden sind. Die Schuldnerin beabsichtigt einen Sanierungsplan vorzulegen.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2