Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© wizzyfx dreamstime.com Elektronikproduktion | 22 Oktober 2012

Electrolux Schwanden verliert Arbeitsplätze

Mehrere Fabriken und Niederlassungen in Frankreich, Deutschland und Schweden werden von weiteren Restrukturierungen bei Electrolux betroffen sein.

Electrolux hat Verhandlungen mit Arbeitnehmervertretern in Revin (Frankreich) aufgenommen. Hier soll die Produktion von Top-Load Waschmaschinen eingestellt werden. Des Weiteren will das Unternehmen nach "externen Lösungen zur Re-Industrialisierung" der Anlage suchen. In Mariestad (Schweden) soll die Produktion verkleinert und spezialisiert werden. Hier produziert das Unternehmen Kühlgeräte her. Einige Produktionsbereiche sollen an andere Standorte verlagert werden, heisst es im 3Q-Finbanzbericht. Ähnliche Massnahmen sind für den Standort Schwanden (Schweiz) geplant, heisst es in dem Bericht weiter. Nähere Angaben machte das Unternehmen nicht. Lokale Medienberichte in der Schweiz gehen jedoch davon aus, dass 60 der derzeit 230 Arbeitsplätze den Plänen zum Opfer fallen werden.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2