Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© beisea dreamstime.com Elektronikproduktion | 09 Oktober 2012

3D-Pastenkontrolle von Koh Young bei Limtronik

Der Limburger EMS-Dienstleister Limtronik hat im Rahmen der Neuanschaffung in eine weitere 3D-Pasteninspektion von Koh Young investiert.

Nach 2 erfolgreichen Jahren Einsatz eines 3D-Pasteninspektionssystems von Koh Young, hat sich das Management des EMS-Dienstleisters bei der Anschaffung einer weiteren SMT Fertigungslinie wieder für die 3D-Pastenkontrolle von Koh Young entschieden. Für die Zukunft setzt man im Hause Limtronik zusätzlich auf eine Closed-Loop-Lösung, die mehr kann. Jede Veränderung oder Abweichung des Pastendruckes wird dabei gemessen und ausgewertet. Diese Feedbackdaten werden vom SPI direkt an das Drucksystem übergeben, um eine Korrektur zu berechnen und einzustellen. Ein Versatz beispielsweise kann damit sofort korrigiert werden; somit entfällt ein manuelles Eingreifen des Bedieners und Fehler werden vermieden. „Mit dieser Anlage ist es möglich vollautomatisch die 3D-Pastenkontrolle einer Leiterplatte nach den vorab bestimmten Prüfkriterien mit 100-prozentiger Zuverlässigkeit zu überprüfen, und dafür zu sorgen das unsere Kunden Produkte der höchsten Qualität bekommen“ heißt es von Markus Mink, Leiter Technologie.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1