Anzeige
Anzeige
© luchschen dreamstime.com Elektronikproduktion | 04 Oktober 2012

TDK-EPC streicht 200 Stellen in Ungarn

Im Epcos-Werk in Szombathely (Ungarn) werden 200 Stellen gestrichen. Das best√§tigte die Werksleitung gegen√ľber Evertiq.
Werksleiter Bal√°zs Tak√°cs, best√§tigte die Stellenstreichungen und erkl√§rte, dass man - trotz des guten Wachstums w√§hrend der Boom-Jahre in der Elektronik-Industrie - nun die negativen Auswirkungen des schlechten Weltwirtschaftsklimas sp√ľren w√ľrde. "In den vergangenen zwei Jahren haben wir stark in unser ungarisches Werk investiert und konnten w√§hrend der Boom-Jahre rund 600 Arbeitspl√§tze schaffen. In diesem Zeitraum stieg die Zahl der Arbeitnehmer um mehr als 40% auf √ľber 1'900", erkl√§rte Bal√°zs Tak√°cs. "In der Zwischenzeit hat sich jedoch die globale Wirtschaft sp√ľrbar abgek√ľhlt, was auch in den von uns bedienten Branchen zu sp√ľren ist. Um auf dem hart umk√§mpften globalen Markt wettbewerbsf√§hig zu bleiben, haben wir keine andere Wahl als 200 Stellen zu streichen. Dennoch, Szombathely, besch√§ftigt deutlich mehr Menschen als noch vor zwei Jahren. Das Werk ist und bleibt ein wichtiger Standort in unserem globalen Produktions-Netzwerk."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1