Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ermess dreamstime.com Elektronikproduktion | 01 Oktober 2012

B & M Elektronik investiert in Limata LDI System

Der M√ľnchner Leiterplattenhersteller B & M Elektronik GmbH erweitert sein Fertigungsequipment um eine neue Schl√ľsselkomponente in der Belichtungstechnik.
Limata's LDI Technologie und der technische Service √ľberzeugte die Gesch√§ftsleitung nachhaltig, so dass die Investitionsentscheidung noch im Quartal 3 getroffen wurde.

"Prototypen mit geringen Losgr√∂√üen werden jetzt direkt mit Erhalt der Daten in k√ľrzester Zeit aufbereitet und alle Lagen, von Aussen- und Innen-, √ľber L√∂tstopplack- bis hin zur Best√ľckungsdrucklage vollst√§ndig maskenlos und mit geringstem Prozessaufwand ausschlie√ülich auf dem neuen UV-P100 bearbeitet. Diese Art der Prototypenfertigung spart dabei Zeit, Geld und schafft neue Kapazit√§ten und M√∂glichkeiten", heisst es in einer Pressemitteilung.

Um die bisherigen Maschinen im Fotoraum wie die Kontaktbelichter in den Fertigungsablauf zu integrieren bietet der UV-P100 die Option, einfach handhabbare Diazofilme direkt herzustellen. Dadurch ist es der Firma B & M Elektronik nun erstmals m√∂glich den Fertigungsprozess zu parallelisieren und f√ľr Serien, die auf dem UV-P100 hergestellten, hochaufgel√∂sten Diazofilme im Kontaktbelichter zu verwenden.

"Der Direktbelichter UV-P100 konnte an allen Stellen ideal in unser Unternehmen integriert werden. Die flexible M√∂glichkeit zur schnellen Direktbelichtung von Prototypen mit der Kombination zur Herstellung der eigenen Filme ist f√ľr uns eine passgenaue L√∂sung und f√ľhrte zur Investitions- entscheidung. Mit dem UV-P100 wird die Rentabilit√§t im Unternehmen durch ein flexibles, innovatives Produkt nachhaltig erh√∂ht." sagt H. Berkl, Gesch√§ftsf√ľhrer der B & M Elektronik GmbH.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2