Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 24 November 2006

IPC stellt Leiterplatten-Statistik für Oktober vor

Die IPC (Association Connecting Electronics IndustriesÂź) hat die Zahlen des Printed Circuit Board (PCB) Statistical Program fĂŒr USA/Kanada fĂŒr den Monat Oktober veröffentlicht.
Der Book-to-Bill Wert fĂŒr starre Leiterplatten fiel in Nordamerika im Oktober 2006 auf 0,99, wĂ€hrend er bei flexiblen Leiterplatten auf 0,91 blieb.
Die UmsĂ€tze bei starren Leiterplatten stiegen in Nordamerika im Oktober 2006 gegenĂŒber Oktober 2005 um 7.8 Prozent, wĂ€hrend der Auftragseingang um 6,0 Prozent sank. In den ersten 10 Monaten dieses Jahres stieg der Leiterplattenumsatz um 9,9 Prozent und der Auftragseingang um 8,3 Prozent. GegenĂŒber dem Vormonat sank der Umsatz bei starren Leiterplatten allerdings um 14,3 Prozent und der Umsatz um 7,5 Prozent.

Bei flexiblen Leiterplatten lag der Umsatz in Nordamerika im Oktober 2006 gegenĂŒber dem Oktober 2005 um 26,4 Prozent höher, dagegen der Auftragseingang um 8,7 Prozent niedriger. In den ersten 10 Monaten dieses Jahres stieg der Umsatz bei flexiblen Leiterplatten um 8,3 Prozent, wogegen der Auftragseingang um 6,5 Prozent zurĂŒckging. Im Vergleich zum Vormonat sank der Umsatz um 6,2 Prozent und der Auftragseingang um 13 Prozent.
Die Informationen in der monatlichen Statistik der Leiterplattenindustrie des IPC basieren auf den Daten einer reprĂ€sentativen Anzahl von Leiterplattenherstellern (starre und flexible Leiterplatten) in den USA und Kanada. Das IPC publiziert die PCB Book-to-Bill Werte und den Interconnect Manufacturing Services (IMS) Business Report monatlich, wobei die Statistiken fĂŒr den Vormonat jeweils in der letzten Woche des folgenden Monats verfĂŒgbar sind.
Einen ausfĂŒhrlichen Bericht mit Grafiken finden Sie in englischer Sprache auf evertiq.com
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.21 11:24 V11.9.8-1