Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jultud dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 September 2012

Leoni sammelt 250 Millionen Euro

Der Kabel- und Bordnetzhersteller Leoni hat seine Finanzierung neu geordnet und Schuldscheindarlehen in Höhe von 250 Mio. Euro platziert.

Damit hat der Kabelkonzern vorzeitig die Weiterführung seiner langfristigen Konzernfinanzierung gesichert. Das Volumen verteilt sich auf sieben Tranchen mit Laufzeiten von fünf, sechs, sieben und zehn Jahren. Ursprünglich hatte Leoni geplant, 150 Mio. Euro zu refinanzieren, jedoch aufgrund einer deutlichen Überzeichnung und einer "Preisstellung am unteren Ende der avisierten Spanne" die Summe deutlich erhöht. Mit dem Geld sollen unter anderem Schuldscheine abgelöst werden, die regulär im März 2013 und März 2015 ausgelaufen wären.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2