Anzeige
Anzeige
© carabiner dreamstime.com Elektronikproduktion | 20 September 2012

iPhone5: Vorbestellungen erreichen Rekord

Apple ist anscheinend nicht zu stoppen. Vorbestellungen für das neu iPhone5 überschritten in den ersten 24 Stunden die Grenze von 2 Millionen. Beim 4S waren es 'nur' 1 Million.

Apple ist für seine Strategie der Geheimhaltung bekannt. Wenn es um neue Geräte geht wird Nichts preisgegeben. Es gibt jedoch einen Bereich in dem Apple mit Informationen mehr als grosszügig umgeht. Wo Andere eher schüchtern über die Zahl der Vorbestellungen reden, bringt Apple das volle Programm. Die Nachfrage nach iPhone5 übersteigt bei weitem die Erwartungen, heisst es beim Unternehmen. An die Mehrheit der Kunden werde das iPhone5 - wie angekündigt - am 21. September ausgeliefert. Viele müssen jedoch auf Oktober vertröstet werden. Der Verkaufsstart für das iPhone5 startet in den USA am 21. September 2012. Eine Woche später rollen die Smartphone dann auch in 22 weiteren Ländern über die Ladentische. Europäische Kunden können sich entspannt zurücklehnen: Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Italien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, die Schweiz, die Tschechische Republik und Ungarn haben es auf die Liste geschafft.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2