Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 September 2012

29'000 müssen bei HP gehen

HP hat bei der bereits angekündigten Entlassungswelle noch einmal draufgepackt. Nun sind 29'000 Mitarbeiter betroffen.

Schlechte Nachfrage bei Produkten aus dem PC-Segment haben dazu geführt, dass HP ein striktes Sparprogramm eingeführt hat. 27'000 Stellen sollten gestrichen werden. Nun hat man in diesem Bereich noch einmal aufgestockt. Man werden nun über 29'000 Mitarbeiter gehen lassen. Bis 2014 sollen die Stellenstreichungen abgeschlossen sein. So will das Unternehmen rund USD 3,5 Milliarden pro Jahr einsparen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.21 10:53 V14.7.14-2