Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 August 2012

Bosch Solar stellt Produktion in Erfurt ein

Bosch Solar wird sein Erfurter Solar-Werk zum Jahresende schließen.

Das bestätigte die Unternehmens-Sprecherin Heide Traemann gegenüber dem MDR Thüringen. Man werde die derzeit in Erfurt stattfindende Produktion von Silizium-Dünnschicht-Modulen aufgeben. Es gebe für diese Technik keine Zukunftsperspektiven mehr. Dünnfilm-Module werden vor allem in großen Solarparks verwendet und werden von Staat kaum noch gefördert. Die Branche habe mit der billigen Konkurrenz aus Asien zu kämpfen. Man werde sich daher auf den Bereich kristalline Solarzellen konzentrieren. Diese werden Hauptstandort in Arnstadt hergestellt wo rund 2'500 Bosch-Solar-Mitarbeiter beschäftigt sind. An der Fertigung von Dünnfilm-Modulen wolle das Unternehmen jedoch festhalten. Diese werden in Brandenburg an der Havel produziert. Den 130 Mitarbeiter am Standort Erfurt würden Arbeitsplätze innerhalb des Konzerns angeboten. Außerdem werde eng mit der Agentur für Arbeit zusammengearbeitet.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1