Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 August 2012

Sony Mobile streicht 1'000 Stellen

Sony Mobile Communications AB verändert seine globale Geschäftsstruktur für die Entwicklungsstandorte Tokyo (Japan), Lund (Schweden) und Beijing (China). 1'000 Mitarbeiter werden das Unternehmen verlassen.

Im Oktober 2012 wird Sony Mobile seinen Firmensitz und bestimmte andere Funktionen aus Lund (Schweden) abziehen und nach Tokio verlegen. Zudem plant das Unternehmen rund 15% seiner weltweiten Stellen zu streichen. Das betrifft rund 1'000 Mitarbeiter). Die Strukturanpassung soll in den Finanzjahren 2012 und 2013 (endet März 2014) durchgeführt werden. Allein in Lund sollen 650 Stellen gestrichen werden. Außerdem sollen die Arbeitsplätze von Beratern in Schweden wegfallen, heisst es in einer Pressemitteilung. 'Lund wird weiterhin ein wichtiger strategischer Standort für Sony Mobile sein, mit dem Schwerpunkt auf Software- und Application F&E.'
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1