Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 14 August 2012

Printca soll verkauft werden

Der Leiterplatten-Hersteller Printca, welcher Anfang des Jahres Konkurs anmelden musste, soll an neue Eigentümer verkauft werden.

Das berichtet die Regionalzeitung Nordjyske. Printca wurde, mit dem Konkurs, in ein neues Unternehmen namens Printca Dänemark überführt und befindet sich in der Konkursmasse. Nun geht man davon aus, dass das Unternehmen bereits zum Ende des Jahres verkauft worden ist. Mit dem Kaufpreis, so hofft man, kann man dann alle Gläubiger bezahlen. Bisher stehe man in Kontakt mit 10 interessierten Parteien. Ob das Unternehmen an einen Risikokapitalgeber oder an einen industriellen Investor geht stehe derzeit noch nicht fest. Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiter in Dänemark.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1