Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 August 2012

Zurückhaltende Gebote für Kodak-Patente

Die Gebote für Kodaks Digi-Patente sollen weit hinter den Erwartungen zurückliegen.

Sowohl Google als auch Apple sollen Angebote für das Portfolio an digitalen Kodak-Patente abgegeben haben. Sie sollen jedoch beide unter den angestrebten USD 2,6 Milliarden liegen. Das Wall Street Journal berichtet, dass die Angebote von Google und Apple zwischen USD 150 und 250 Millionen liegen. Diese Angebote werden sich - bis zur Auktion der Patente am Mittwoch (8.August 2012) noch weiter erhöhen. Kodak hofft, mit der Auktion alle Gläubiger bezahlen und die Geschäftsaktivitäten neu ordnen zu können. Gebote während der Auktion werden offiziell geheim gehalten (bis ein Bieter den Zuschlag erhalten hat.)
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1