Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 03 Juli 2012

Ipetronik ernennt Vertriebsleiter Europa

Ipetronik hat Martin Frolec (38) mit Wirkung zum 01. Juli 2012 zum Vertriebsleiter ernannt. In seiner neuen Position übernimmt er die Verantwortung für den gesamten europäischen Raum.
„Mit Martin Frolec haben wir einen erfahrenen und bei den Kunden anerkannten Key-Account-Manager in die Vertriebsleitung berufen, der in seiner bisherigen Laufbahn viel positives zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hat“, sagt Andreas Wocke, Geschäftsführer der Ipetronik. „Aufgrund seines technischen und kaufmännischen Hintergrunds sowie seiner langjährigen Erfahrung ist er die ideale Besetzung.“ „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde meinen Teil dazu beitragen, Ipetronik weiterhin als zuverlässigen und starken Partner zu positionieren“, ergänzt Martin Frolec. „Die innovative Technologie, die renommierte Kundenbasis und nicht zuletzt das vielseitige, hochwertige Angebot an Serviceleistungen bilden die Grundlage für eine weitere positive Geschäftsentwicklung.“ Martin Frolec ist seit 2007 bei Ipetronik in der Verkaufs- und Marketingabteilung tätig, zuletzt als Key-Account-Manager für das Vertriebsgebiet Österreich, Italien und Frankreich. Davor arbeitete er in verschiedenen Projekten im Automobilsektor. Der Vertriebsprofi hat ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Universität Hohenheim, Stuttgart, absolviert und verfügt über umfangreiche Auslandserfahrung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1